IMPRESSUM_RU2017-05-15T11:15:46+00:00

IMPRESSUM

Diese Seiten werden angeboten von:
Law Factory | Britanow & Dr. Hirsch | Rechtsanwälte in Partnerschaft
Kontakt:
Law Factory | Фабрика права
Britanow & Dr. Hirsch
Rechtsanwälte in Partnerschaft

Westerbachstraße 47 | 60489 Frankfurt am Main

Telefon: +49(0)69 -26 49 22 420
Telefon: +49(0)69 -26 49 22 422 (rus)
Telefax: +49(0)69 -26 49 22 444

E-Mail: info@lawfactory-frankfurt.de
Web: www.lawfactory-frankfurt.de
Zu der Partnerschaft gehören folgende Partner:
Maxim Britanow M.B.L.T.
Dr. iur. Harald Hirsch
Rechtsform, Register:
Law Factory | Britanow & Dr. Hirsch | Rechtsanwälte in Partnerschaft ist eine Partnerschaft nach Maßgabe des Partnerschaftsgesetzes, eingetragen im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main PR 1956 mit Sitz in Frankfurt am Main

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer:

Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main.

Kontakt:
Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main
Tel.: 0 69/17 00 98-01
Fax: 0 69/17 00 98 50
E-Mail: info@rechtsanwaltskammer-ffm.de
http://www.rechtsanwaltskammer-ffm.de

Die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ bzw. „Rechtsanwältin“ ist in Deutschland verliehen.
Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27a UStG):
USt-IdNr.: DE 279110156
Berufshaftpflichtversicherung:
Die gem. § 51 BRAO vorgeschriebene Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 € ist abgeschlossen bei der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG.

Kontakt:
HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG
Rietorst 2
30659 Hannover
Telefon: 05 11/30 31-126
Telefax: 05 11/30 31-461

Berufsrechtliche Regelungen:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)
Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ eingesehen und abgerufen werden. Sie sind auch bei google zu finden.
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Rechtsanwalt Maxim Britanow (Anschrift wie oben).

Die Angaben auf der Homepage von Law Factory. Britanow & Dr. Hirsch. Rechtsanwälte in Partnerschaft sind informatorisch und stellen keine Rechtsberatung dar. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Inhalt und Struktur der Website von Law Factory. Britanow & Dr. Hirsch. Rechtsanwälte in Partnerschaft, insbesondere Texte, Bilder, Grafiken sowie das Layout und die Gestaltung dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) mit der Anschrift Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191 f. BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

Mandatsbedingungen:
Der Auftraggeber ist darüber belehrt und damit einverstanden, dass seine Daten nach § 33 Datenschutzgesetz gespeichert werden.
Der Auftraggeber ist darüber belehrt, dass die Versendung von elektronischer Post per E-Mail eine unsichere Übertragung darstellt, insbesondere nicht sicher gestellt werden kann, ob E-Mail-Nachrichten sicher übertragen werden oder der Inhalt etwa durch Dritte unberechtigt verändert wird oder Anhänge durch Dritte in unberechtigter Weise mit übertragen werden. Der Auftraggeber erklärt sich mit der Bekanntgabe seiner E-Mail-Adresse an die Rechtsanwaltskanzlei ausdrücklich einverstanden und damit, von der Rechtsanwaltskanzlei per E-Mail Post zugeleitet zu bekommen.
Der Auftraggeber stellt der Rechtsanwaltskanzlei alle für die Bearbeitung des Mandats erforderlichen Informationen unverzüglich und vollständig zur Verfügung. Er ist darüber belehrt, dass die bei Nichtbeachtung entstehenden Nachteile zu seinen Lasten gehen.
Der Auftraggeber ist ausdrücklich damit einverstanden, dass die Rechtsanwaltskanzlei eigene Vergütungsforderungen, gleich welcher Art oder Bezeichnung sowie unabhängig von ihrer Fälligkeit, von für den Auftraggeber eingehenden Beträgen, gleich welcher Art und welcher Angelegenheit sie zuzuordnen sind, einbehalten kann.
Kostenerstattungsansprüche des Auftraggebers gegenüber dem Gegner, der Justizkasse, Behörden oder sonstigen erstattungspflichtigen Dritten werden in Höhe der Kostenansprüche der beauftragten Rechtsanwaltskanzlei an diese abgetreten mit der Ermächtigung, die Abtretung im Namen des Auftraggebers dem Schuldner mitzuteilen. Die Abtretung erstreckt sich auf die Honoraransprüche der beauftragten Rechtsanwaltskanzlei aus anderen Verfahren des Auftraggebers.
Mündliche und fernmündliche Auskünfte und Erklärungen sind nur bei schriftlicher Bestätigung verbindlich.
Die Verpflichtung der beauftragten Rechtsanwaltskanzlei zur Aufbewahrung von Handakten erlischt fünf Jahre nach Beendigung des Auftrags.